ZKMShopNewsletter Auswahlliste  Bestellung  
  Startseite » Katalog » Bücher » Ausstellungskataloge »    |  Auswahlliste  |  Bestellung | 
Kategorien
Audio-CD (21)
Bücher-> (231)
  Ausstellungskataloge (123)
  Festivals (17)
  HfG-Publikationen-> (30)
  Symposien (8)
  wiss. Publikationen (20)
  ZKM-Publikationen (32)
Broschüren (12)
CD-ROM (16)
Editionen (6)
Non-Books (14)
VHS (1)
Zeitschriften (2)
DVD (26)
Hersteller
Neue Produkte Zeige mehr
Schriftfilme
Schriftfilme
44.00EUR
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Informationen
Liefer- und
 Versandkosten

Unsere AGB's
Verbraucherinformationen
Impressum / Kontakt
Newsletter abonnieren
Der Stand der Bilder 19.80EUR
      zzgl. Versandkosten
Der Stand der Bilder

Der Stand der Bilder. Die Medienpioniere Zbigniew Rybczyński und Gábor Bódy: Ausstellung im ZKM | Medienmuseum, 28. Jan.–06. Mai 2012

Siegfried Zielinski und Peter Weibel (Hg.) im Auftrag von: Akademie der Künste, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Polnisches Institut Berlin
Verlag für moderne Kunst Nürnberg, Oktober 2011

156 Seiten, davon 48 Seiten Bildteil in Farbe

ISBN: 978-3-86984-261-5 (deutsch)
ISBN: 978-3-86984-275-2 (englisch)

Mit Zbigniew Rybczyński und Gábor Bódy stellt die Publikation zwei Medienpioniere aus Polen und Ungarn vor, die sich in der Tradition der ersten europäischen Avantgarde entwickelten. Beide haben ab den frühen 1970er Jahren die Herausforderungen, die neue Medientechnologien an die Künste stellen, offensiv angenommen; zunächst als experimentelle Filmemacher, dann in Hinblick auf das Video. Dabei sind die Gesten beider sehr verschieden:
Rybczyński ist der konstruktivistische Maler, Zeichner und Ingenieur der neuen Bild-Zeit-Räume, die er schafft.
Bódy hingegen ist der Poet, Linguist und Semiotiker, der Dramatiker. Wie kein anderer seiner Zeitgenossen erkundet er die Qualität einer neuen, einer privaten, intimen Öffentlichkeit, die für ihn mit dem Medium Video, seinen Distributionsweisen und Wahrnehmungen zusammenhängt.


We have grown accustomed to the idea that the first techno avantgarde in the arts came from western Europe and North America. However, nearly all the basic elements for the development of electronic worlds of picture and sound have been discovered and invented in the East. In Zbigniew Rybczyn´ski and Gábor Bódy, the publication introduces two media pioneers from Poland and Hungary who evolved in the tradition of the first European avantgarde artists. Both from the early 1970s tackled the challenge to the arts thrown up by the new media technologies head-on; first as experimental filmmakers, later in the context of video. The actions of the two here are very different:
Rybczyn´ski is the Constructivist painter, drawer and engineer of the new image time spaces that he creates.
Bódy on the other hand is the poet, linguist and semiotician, the playwright. Unrivalled by his contemporaries, he explores the quality of a new, a private, intimate public, which for him is associated with the medium of video, its perceptions and distribution channels.

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte die Projektwebseite zu diesem Produkt.
Auswahlliste Zeige mehr
0 Produkte
Angebote Zeige mehr
Phonorama
Phonorama
34.80EUR
19.90EUR

Copyright © 2003 osCommerce
Powered by osCommerce